Rechtliche Schritte gegen Fake-Science vom Wissenschaftszentrum Berlin

Die AfD-Fraktion im Thüringer Landtag hat heute bei einer Pressekonferenz eine Studie des Wissenschaftszentrums Berlin in allen wesentlichen Punkten widerlegt. Das Wissenschaftszentrum hatte der AfD-Fraktion mangelhafte Parlamentsarbeit vorgeworfen. Dabei arbeitete das Wissenschaftszentrum mit falschen Daten.

In einem Offenen Brief an die an der Studie beteiligten Wissenschaftler hat der Fraktionsvorsitzende Björn Höcke die unwissenschaftliche Arbeit scharf kritisiert. „Das ist Fake-Science“, sagte Höcke in der Pressekonferenz. Die Fraktion kündigte darüber hinaus rechtliche Schritte gegen das Wissenschaftszentrum an.

 

Den Offenen Brief können Sie hier herunterladen:

http://afd-thueringen.de/wp-content/uploads/sites/2/2017/06/2017-06-21-offener-brief-afd-fraktion-wissenschaftszentrum-berlin.pdf

 

Die Pressekonferenz der AfD-Fraktion:

 

Quelle: AfD-Fraktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.